RFID-Etiketten

Firmware Update

USA

USA

CA

Canada

UK

UK

AU

Australia

Brazil

Brazil

KO

Korea 대한민국

DE

Deutschland

CH

Schweiz

CH

Suisse

FR

France

ZH CN

China 中国

ZH TW

Taiwan 主页

 

“RFID

bibliothecas neu entwickeltes RFID-Etikett arbeitet schneller und bietet eine höhere Lesereichweite als bisherige Etiketten.

Um diese neue Leistungsoptimierung vollständig nutzen zu können, muss möglicherweise die Firmware in Ihrem System aktualisiert werden. Unter Umständen können einige Geräte diese Etiketten gar nicht verarbeiten, ohne dass die Firmware vorher aktualisiert wurde.

  • Häufig gestellte Fragen +

  • Inwiefern unterscheiden sich die neuen Etiketten von den bisherigen? +

    Die neuen Etiketten resultieren aus einer engen Zusammenarbeit mit international tätigen Siliziumproduzenten. Sie sind energieeffizienter, decken einen grösseren Lesebereich ab und kommunizieren schneller mit der Bibliotheksausstattung als die bisherigen Etiketten. Äusserlich sehen sie genauso aus wie die herkömmlichen Etiketten. Auch die Handhabung und das Aufbringen der Etiketten auf die Medien sind unverändert.
  • Warum ist bei manchen Geräten ein Upgrade notwendig? +

    Jedes bibliotheca RFID-Produkt (Selbstverbucher, Rückgabeautomat, Gates, etc.) beinhaltet einen RFID-Leser, der mit den Etiketten direkt kommuniziert und Informationen austauscht. Die neuen Funktionalitäten (siehe oben) haben ein paar Änderungen für das zugrundeliegende Protokoll zur Folge. Damit die Kommunikation zwischen Leser und Etiketten einwandfrei funktioniert, muss daher die Software innerhalb des Lesers (Firmware) upgedatet werden.
  • Was passiert, wenn ich meine Ausstattung nicht auf den aktuellen Stand bringe? +

    Sollte die Ausstattung nicht entsprechend aktualisiert werden, so kann es sein, dass einige Geräte (je nach Alter) die neuen Etiketten schlicht nicht lesen können. Dies wird zweifellos Probleme im Bibliotheksbetrieb verursachen.
  • Wie stelle ich fest, ob meine Ausstattung ein Update benötigt? +

    Der einfachste Weg ist, ein neues Etikett praktisch auszuprobieren und zu prüfen, ob alles rund läuft. Testen Sie, ob mit diesem Etikett am selfCheck eine Ausleihe und Rückgabe getätigt werden kann und stellen Sie sicher, dass der Software-Bericht einen korrekten Ablauf bestätigt. Programmieren Sie ein neues Etikett an einem Mitarbeiter-Verbuchungsplatz und aktivieren Sie die Sicherung. Testen Sie schliesslich die Sicherung des Etiketts, indem Sie es durch das Gate tragen und dann schauen, ob es vom System erkannt wurde.
  • Benötige ich Unterstützung von einem Techniker vor Ort? +

    Nein, denn es handelt sich um einen einfachen Vorgang, der intern von jedem Bibliotheksmitarbeiter durchgeführt werden kann, der sich mit PCs auskennt. Die vollständigen Details zum Upgrade-Verfahren erhalten Sie von Ihrem lokalen Helpdesk-Mitarbeiter. Sollten Sie sowieso planen, einen Techniker wegen einer anderen Frage oder eines Installationsthemas kontaktieren zu wollen, plant das Team gern einen Termin mit Ihnen ein, um das Update für Sie durchzuführen.
  • Bitte kontaktieren Sie Ihr lokales Helpdesk-Team für weitere Informationen: +

    CH DE

    Service und Support für Hard- und Software

    t: +41 – 41 726 99 50
    e: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • 1