Die Bibliothek nutzt die cloudLibrary App, um ihren Service zu verbessern und ihre digitale und physische Sammlung nahtlos zu integrieren.

Öffentliche Bibliothek von Sioux Center
extension-24px
Die Herausforderung

Die Öffentliche Bibliothek von Sioux Center (Sioux Center Public Library) wollte einen besseren Service bieten und das Benutzererlebnis attraktiver gestalten.

mediation-24px
Die Lösung

Die SCPL erweiterte ihre cloudLibrary App, um den Benutzern von physischen Medien die mobile Ausleihe, eine virtuelle Bibliothekskarte, virtuelle Belege und Benachrichtigungen anzubieten.

done_all-24px
Das Ergebnis

Die Mitglieder der SCPL können nun mit derselben App, mit der sie schon lange digitale Medien ausleihen und lesen, zusätzlich physische Titel ausleihen, Erinnerungen und Nachrichten von ihrer Bibliothek erhalten, ausgeliehene Medien verlängern und die Bibliothekskarten der gesamten Familie verwalten.

Verschmelzung des physischen und digitalen Bibliotheksangebots mit cloudLibrary

Die Öffentliche Bibliothek von Sioux Center (SCPL) befindet sich im Nordwesten von Iowa, USA, und zählt 7.500  Mitglieder. Sie verfügt über einen umfangreichen physischen Bestand sowie über Besprechungsräume, einen Computerraum, Mieträume und sogar über eine Kunstgalerie. Die moderne Bibliothek bietet ihren Mitgliedern aber auch eine große digitale Sammlung und wurde im Dezember 2018 die erste Bibliothek in Iowa, die alle drei Module der bahnbrechenden cloudLibrary App eingeführt hat: checkout, assist und content.

Eine bewegte Geschichte

Die Öffentliche Bibliothek von Sioux Center wurde 1927 gegründet und musste immer wieder in der Stadt umziehen, bis 1969 endlich ein eigenes Bibliotheksgebäude gebaut wurde. Der Bestand der Bibliothek wuchs ebenso wie die Bevölkerung der Stadt unaufhaltsam, sodass das Gebäude 2003 endgültig zu klein geworden war. Bevor die Stadt jedoch Pläne zur Vergrößerung der Räumlichkeiten machen konnte, wurde die Bibliothek im Juli 2003 durch Brandstiftung zerstört.

Die Bibliothek rettete, so viel sie konnte, und baute ein fast 2.000 qm großes neue Gebäude, das sie im August 2008 bezog. Das schöne Haus auf der Main Street wurde stark vom klassischen Stil der Prairie Houses beeinflusst.

Die Menschen in der Gemeinde nennen es auch nach 10 Jahren noch die „neue Bibliothek“. Auch wenn die SCPL unter baulichen Gesichtspunkten vielleicht nicht mehr als neu gilt, ist sie dennoch ein modernes, zukunftsorientiertes Zentrum im Ort. Im Dezember 2018 – im Jahr, in dem mehr als 300.000 Medien im Umlauf waren – feierte die Bibliothek ihr zehnjähriges Jubiläum in Ihrem neuen Zuhause und schenkte sich zu diesem Anlass als eine der ersten Bibliotheken in den USA Bibliothecas neue cloudLibrary App komplett mit den Modulen „cloudLibrary checkout“ und „cloudLibrary assist“.

Mehr als nur eBooks – der digitale und physische Bestand vollständig integriert

Die SCPL begann 2013, ihren Mitgliedern die Möglichkeit anzubieten, mit cloudLibrary eBooks und Hörbücher auszuleihen. Die Plattform gehörte schon bald zum Favoriten der Benutzer.

„Ich habe von Anfang an unzähligen anderen Bibliothekaren gesagt, dass cloudLibrary wahrscheinlich die einfachste App ist, die jemals erfunden wurde, um eBooks und Audiobücher herunterzuladen und zu lesen bzw. anzuhören. Ich kann das gar nicht genug betonen. Sobald wir Benutzer von der App überzeugt haben, lieben sie sie. Wir bieten mehrere digitale Plattformen an, aber cloudLibrary gehört eindeutig zu denen, die am häufigsten genutzt werden“, erzählt Becky Bilby, Leiterin der SCPL.

Die SCPL pflegt ihre eigenen digitalen Inhalte, hat aber durch ihre cloudLink-Partnerschaft mit der Öffentliche Bibliothek von Cedar Rapids auch Zugriff auf Hunderte weitere Titel. Mit der cloudLink-Funktion können die teilnehmenden Bibliotheken ihre ungenutzten digitalen Titel für andere freigeben. Gleichzeitig haben ihre eigenen Benutzer weiterhin bevorzugten Zugriff auf den eigenen Bestand.

„Ich kann jeder Bibliothek, die cloudLibrary nutzt, nur wärmstens empfehlen, sich cloudLink anzusehen“, erzählt Ruth Mahaffy, Bibliothekarin für den technischen Service. „Wir konnten damit unseren Bestand erheblich vergrößern und die Wartezeit für beliebte Titel verkürzen. Mit cloudLink können wir das Budget für unseren Bestand besser nutzen und unseren Benutzern zu einem angemessenen Preis für die Bibliothek eine enorme Menge an Büchern anbieten.“

Angesichts des bisherigen Erfolgs der Sioux Center Bibliothek mit cloudLibrary war Bilby sofort Feuer und Flamme, als Bibliotheca sie fragte, ob sie an Betatests von neuen Modulen teilnehmen möchte, um die App-Funktionen über die digitale Ausleihe hinaus zu erweitern.

„Warum hätten wir es nicht probieren sollen?“, fragt sie. „Die App ist großartig. Sie verbessert die Benutzererfahrung und das entspricht genau unseren Zielen. Wir haben wir uns daher, ohne lange nachzudenken, darauf eingelassen.“

Neben dem aktualisierten „cloudLibrary content“ Modul fügte die Bibliothek cloudLibrary assist und cloudLibrary checkout hinzu.

cloudLibrary assist bietet verschiedene neue Funktionen, die den Bibliotheksbesuch einfacher und interaktiver machen. Das Modul enthält nicht nur eine virtuelle Bibliothekskarte, sondern gleich ein virtuelles Wallet für die Karten der gesamten Familie – so vergisst niemand mehr seinen Ausweis zu Hause. Die Benutzer können mit einem einfachen Button zwischen den Konten wechseln und müssen sich nicht mehr mühsam einzeln anmelden. In der App können die Benutzer ihren Ausleihverlauf sehen, Medien sortieren und zu Favoriten hinzufügen, ihre Rückgabetermine im Auge behalten und ihr Medien bei Bedarf verlängern.

Nicht nur die Besucher wissen diese Funktionen zu schätzen, sondern auch die Mitarbeitenden sparen laut Bilby viel Zeit.

„Die Verlängerungsfunktion ist unglaublich nützlich. Wir erhalten nicht annähernd so viele Anrufe von Mitgliedern, die ihre Medien verlängern möchten, wie früher. Außerdem müssen sie nicht mehr unsere Mitarbeitenden bitten, ihre Kontoinformationen aufzurufen, wenn sie ihre Bibliothekskarte vergessen haben. Sie können sie jetzt einfach in Sekundenschnelle auf ihren Smartphones abrufen“, erzählt sie.

Zu den Besuchern der öffentlichen Bibliothek von Sioux Center gehören viele junge Familien – das Durchschnittsalter in der Stadt liegt bei Anfang 30 – und die Bookbag-Funktion ist bei ihnen besonders beliebt.

„Wir erhalten viel positives Feedback darüber, wie einfach es für Eltern ist, mit der Bookbag-Checkliste alle Bücher einzupacken und in die Bibliothek zurückzubringen. Sie füllen einfach ihren virtuellen Korb und markieren die Artikel beim Einpacken. So sieht man schon zu Hause, was noch fehlt, und das spart Zeit und Frust,“ so Bilby

cloudLibrary checkout: Selbstverbuchung in der Hosentasche

cloudLibrary assist macht das Verwalten von Bibliotheksausweisen und -materialien zum Kinderspiel und mit cloudLibrary checkout ist die Selbstverbuchung von Artikeln so einfach wie nie zuvor.

Die Benutzer können physische Medien ausleihen, indem sie einfach den Barcode mit ihrem Smartphone scannen.

„Unsere Community ändert sich, die Technik ändert sich und damit auch die Erwartungen der Menschen. Wir Bibliotheken müssen uns an diese Entwicklung anpassen. Mit den neuen cloudLibrary-Funktionen hat unsere Bibliothek auf diesen Wandel reagiert und wir können unseren Benutzern jetzt einen noch besseren Service bieten“, so Mahaffy. „Sie wollen Komfort und Benutzerfreundlichkeit in der Interaktion mit Bibliotheksdiensten und genau das bieten diese neuen Funktionen. Mit cloudLibrary checkout haben sie die Wahl. Manche möchten weiterhin über den  selfCheck oder am Schalter ihre Artikel ausleihen und andere bevorzugen den neuen Service auf dem Smartphone. Die Wahl zu haben, ist viel wert.”

Eine App, zahlreiche Funktionen

Obwohl cloudLibrary content, cloudLibrary assist und cloudLibrary checkout drei separate Module sind, die von Bibliotheken einzeln ausgewählt werden können, ist die Benutzererfahrung ein Ganzes – unabhängig davon, ob eine Bibliothek nur ein Modul oder alle drei nutzt.

„cloudLibrary ist eine übersichtliche, benutzerfreundliche App, mit der unsere Benutzer viele verschiedene Aufgaben erledigen können: Bücher ausleihen, eBooks oder Hörbücher herunterladen oder einfach nur nachsehen, was sie aktuell ausgeliehen haben, wann Rückgabetermine anstehen oder wenn sie etwas verlängern möchten – alles ist einfach und intuitiv. Es ist unglaublich bequem, alle diese Funktionen in einer App zu haben. Durch diesen Komfort und die einfache Bedienung verringert sich auch die Arbeitslast unserer Mitarbeiter, die nun weniger Probleme beheben müssen“, betont Mahaffy.

Unabhängig von den implementierten Funktionen sind Benachrichtigungen, Bibliotheksmitteilungen und die Integration von Veranstaltungen in cloudLibrary immer verfügbar. Um die Einführung der neuen Funktionen und das Jubiläum ihrer Bibliothek bekannt zu machen, begann Sioux Center bereits im November damit, über die App Nachrichten an die Benutzer zu senden, die cloudLibrary content damals bereits verwendeten.

„Es ist eine tolle Möglichkeit, personalisierte Benachrichtigungen zu erstellen und Mitteilungen an alle unsere Benutzer zu senden. Wir können die Menschen so leichter erreichten, weil sie die Nachricht jedes Mal sehen, wenn sie die App öffnen“, so Bilby.

Service + Support, heute und in Zukunft

Die Betatests eines neuen Produkts verlaufen nicht immer reibungslos, aber laut Bilby war es für die SCPL eine sehr angenehme Erfahrung.

„Das cloudLibrary Team ist fabelhaft. Bei Fragen erhält man postwendend eine Antwort. Es war wunderbar, mit diesen Menschen zusammenzuarbeiten – sehr reaktionsschnell, sehr hilfsbereit und voller Ideen. Wir fühlten uns bestens aufgehoben und erhielten vollste Unterstützung, um diesen Test erfolgreich durchzuführen.“

Sioux Center hat kürzlich eine Umfrage in der Gemeinde zur zukünftigen Ausrichtung der Bibliothek durchgeführt. Das Ergebnis? Die Menschen sind begeistert von der neuen cloudLibrary App und den zugehörigen Modulen. Die Benutzer schätzen die digitalen Bibliotheksausweise und die Möglichkeit, Ausleihen zu verwalten, ohne sich in den Bibliothekskatalog einloggen zu müssen. Sie lieben es, digitale Titel in derselben App auszuleihen und herunterzuladen, mit der sie den Rest ihrer Bibliotheksaktivitäten verwalten.

Mit diesem Feedback sucht die SCPL nun nach weiteren Möglichkeiten, die Bedürfnisse der Menschen zu erfüllen. Auf der Agenda steht die Schaffung von mehr Spielraum für Kinder und zusätzlichem Lernraum sowie die Erweiterung des Programmangebots.

icon-open-book

Das könnte Ihnen auch gefallen

Insights + Trends